Komplementärtherapie
Shiatsu und Qigong

Barbara Häberli

Vorstadt 17

8200 Schaffhausen

Tel. 076 529 22 48

8 AUSSERORDENTLICHE MERIDIANE

Wie schon der Name sagt, haben diese Gefässe eine ausserordentliche Stellung innerhalb der Akupunktur, aber auch innerhalb der Körpertherapie (z.B. Shiatsu).

Es handelt sich um die Gefässe im Körper, die als Reservoire dienen und auch „Notfall Meridiane“ genannt werden. Durch die Anwendung bestimmter ausserordentlicher Meridiane können z.B. bei neurologischen Erkrankungen wie Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose die Symptome merklich gelindert werden.

Die ausserordentlichen Meridiane regulieren in Zeiten energetischer Leere oder Fülle die Hauptmeridiane. Sind die Hauptmeridiane in einem Zustand der Fülle, nehmen sie deren überfliessende Energie auf. Herrscht hingegen Mangel, so geben sie Energie an die Hauptmeridiane ab. In Bezug auf die Absorption pathogener (=krankmachender) Faktoren stellen sie eine weitere Schutzvorrichtung dar. Nur 2 der 8 ausserordentlichen Leitbahnen (Das das Konzeptionsgefäss und das Gouverneursgefäss) sind eigene Leitbahnen, die anderen 6 Leitbahnen entsprechen in ihrem Verlauf unterschiedlichen Abschnitten der Hauptmeridiane (Leber-, Lungen-, Gallenblasen-Meridian usw.) Im Vergleich zu diesen Hauptmeridianen verlaufen die ausserordentlichen Gefässe mehr an der Körperoberfläche.

Störungen, die die Hauptmeridiane betreffen, können innerhalb weniger Stunden auftreten. Wenn z.B. Wind-Kälte in den Blasenmeridian eintritt, kann dies sehr schnell zu einem steifen Nacken führen. Störungen der 8 ausserordentlichen Gefässe brauchen indes eine lange Zeit, bevor sie sich als Krankheit manifestieren. Nur eine extreme Lebensführung oder Traumata, wie z.B. Unfälle oder Operationen, können zu schnellen Störungen der ausserordentlichen Gefässe führen.

Die therapeutische Arbeit mit den ausserordentlichen Meridianen erfordert professionelles Wissen des Therapeuten oder der Therapeutin über Verlauf und Wirkungsweise. Nach Abklärung des energetischen Zustandes eines Klienten wird der therapeutische Ansatz und die Wahl der zu behandelden Meridiane oder Punkte festgelegt.

=> mobile Website