SHIATSU

WAS IST SHIATSU

Shiatsu heisst "Fingerdruck" und ist eine ganzheitliche Behandlungsform die aus Japan stammt. Shiatsu ist eine anerkannte Methode der Komplementärtherapie. Geübte Hände lösen Blockaden im Körper. Durch sanften Druck berührt und dehnt die Therapeutin die liegende Person. Diese feinen manuellen Impulse fördern die Selbstheilung und führen zu einer tiefen inneren Entspannung.

Shiatsu hilft bei einer Vielzahl von Beschwerden und begleitet Veränderungsprozesse auf körperlicher und seelischer Ebene. Shiatsu ist eine wunderbare Methode, um in "Bewegung“ zu kommen. Menschen jeden Alter können mit Shiatsu behandelt werden.

 

WIE VERLÄUFT DIE BEHANDLUNG

Während der Behandlung liegt die zu behandelnde Person  in bequemen Kleidern auf einem Futon am Boden. Es kann auch im Sitzen oder auf einer Liege behandelt werden. Der Shiatsu Behandlung geht eine energetische Befunderhebung voraus, basierend auf Gespräch, Beobachtung und Berührung der energetischen Zonen. Dadurch werden Energie-Ungleichgewichte erfasst und das Ziel und der Verlauf der Behandlung bestimmt. Durch Daumendruck, Anlehnen und Einsatz von Ellbogen, Knien, Gelenkrotationen, Dehnungen werden energiearme Bereiche gestärkt. Dadurch werden Blockaden gelöst, Muskeln gedehnt und gelockert, Gelenke mobilisiert und so die Lebensfunktionen und der freie Fluss der Lebenskraft unterstützt und harmonisiert. Die Therapeutin arbeitet achtsam in fliessenden und kontinuierlichen Bewegungen. Eine Behandlung dauert in der Regel rund eine Stunde (kürzer oder länger je nach Absprache).

 

WANN KANN SHIATSU HELFEN

Shiatsu hat sowohl präventiven als auch therapeutischen Charakter. Shiatsu wirkt bei chronischen und akuten Beschwerden, seelischen  Belastungen, Stress, Lebenskrisen und Traumata. Shiatsu unterstützt die Genesung nach Krankheit oder Unfall. Es hilft die Gesundheit nachhaltig aufzubauen und steigert das Wohlbefinden.

Zudem fördert Shiatsu die Regenerationsprozesse des Körpers, der Vitalität und der Beweglichkeit.

Anwendungen bei folgenden Beschwerden und Symptomen

  • Schleudertraumata
  • Rücken-, Schulter-, Nackenbeschwerden
  • Regulation des Bewegungsapparates, der Organe, des Lymph- und Hormonsystems
  • Regulation des zentralen und vegetativen Nervensystems
  • Rücken-, Hüft- und Wirbelsäulen Beschwerden
  • Muskel- und Gelenkerkrankungen
  • Schlafprobleme, Stress, Überlastungssymptome, Burnoutsyndrom, Depression
  • Erschöpfungszustände, Kopfschmerzen und Verspannungen
  • Verdauungsbeschwerden Immunsystemstörungen, Atemprobleme
  • Menstruationsbeschwerden
  • Hyperaktivität und Konzentrationsschwäche bei Jugendlichen
  • Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Unterstützung in belastenden Lebenssituationen

 

Komplementärtherapie Shiatsu und Qigong

Barbara Häberli

Vorstadt 17

8200 Schaffhausen

Tel. 076 529 22 48

info@bewegungen.ch